Ritterschlag

Es wurde zwei mal geschlagen:
Jk. Peter wurde zum Ritter Dribb de Bach der hessische Immigrant
und
Jk. Reiner zum Ritter Strolch der aufmerksame Schweiger
erhoben.

Bravourös zelebriert von Herrlichkeit Rt. Ratzefummel feierten die Sassen
mit vielen Gästen aus den umliegenden Reychen einen feierlichen und fröhlichen
Ritterschlag.
Der Junkermeister stellte seine zu erhebenden Ritter ausführlich und gekonnt vor,
mit dem deutlichem Hinweis auf die Reife der beiden Junker für den Ritterstand.
Herrlichkeit Rt. Ratzefummel betonte in seiner launigen Festrede die Bedeutung
dieser Erhebung in den hohen Stand eines Ritters und gab der spezifisch
 schlaraffischen Entwicklung beider Ritter, breiten Raum.

Die nachfolgende Gratululu-Cour wurde durch ein "hessisches Worscht" Buffet
gestützt, welches ausführlichen hungrigen Beifall fand.

Eine überaus gelungene Feyer!

Bilder vom Ritterschlag siehe unter Media / Fotos von besonderen Ereignissen